Die flexible Pufferung und Sortierung der fertigen Reifen im Prüfbereich rationalisiert den Betrieb und ermöglicht eine kontinuierliche Pressenentladung und eine 100%ige Verfügbarkeit der Reifen an den Prüfmaschinen.

Im Veredelungsprozess erhält Cimcorp Dream Factory fertige Reifen von den Vulkanisierpressen, puffert und sortiert sie zur Prüfung und Palettierung in die erforderlichen Ladeformate. Das System ermöglicht ein kontinuierliches Entladen der Härtepresse und Änderungen im Produktionsmix, während die vollständige Kontrolle des Materialflusses beibehalten wird.

Kontrollierter Reifenfluss

Von den Vulkanisierpressen werden die vulkanisierten Reifen zu den Beschneide- und Sichtprüfstationen und dann zum Roboterhandling befördert. Roboter kommissionieren die Reifen, sortieren und stapeln sie nach Typ auf dem Boden. Sind die Chargen prüfbereit, übergeben die Roboter sie dem Reifenprüfprozess.

Automatische, vielseitige Lagerung

Die vollautomatische Beladung von Paletten und Gitterboxen ist ein wesentlicher Bestandteil der Dream Factory von Cimcorp. Ein Portalroboter sortiert fertige Reifen, die aus dem Prüfbereich kommen, in Stapel auf dem Boden. Reifen werden nach Typ und Güteklasse identifiziert und gestapelt. Wenn genügend Reifen eines Typs für eine Palettenladung vorhanden sind, lädt der Roboter diese auf eine Palette oder in einen Käfig. Cimcorp bietet auch Systeme zur automatischen Palettierung fertiger Reifen, egal ob sie horizontal, vertikal oder in einem Rick-Rack-Muster (auch Diagonal- oder Fischgrätenmuster genannt) auf Paletten oder in Käfigen geladen werden.

Dynamische Raumnutzung

Der Platz auf dem Boden unter den Portalrobotern ist immer optimal auf die aktuelle Produktion abgestimmt. Es gibt keine inhärenten Einschränkungen, wie z. B. feste Förderstrecken für jede SKU oder Regale für die Lagerung. Die Roboter können Reifen einzeln oder gestapelt aufnehmen und direkt auf dem Boden ablegen. Wenn sich der Produktionsplan oder der Produktmix ändern, kann sich die Stellfläche dynamisch mit ihnen ändern, um unterschiedliche Reifengrößen und -typen aufzunehmen.

Vollständige Kontrolle über die gesamte Anlage

Unsere WCS verwaltet den Materialfluss und die Lagerung, wobei die Produktverfolgung und das FIFO-Inventarprotokoll durchgehend aufrechterhalten werden. Die Ergebnisse der Reifenprüfung sind jedem einzelnen Reifencode beigefügt. Basierend auf den Ergebnissen werden Reifen in bestimmte Qualitätsgruppen eingeteilt, weiteren Prozessen zugeführt oder vom System aussortiert. Die WCS steuert auch den Palettierprozess und behält die Produktverfolgung durchgängig bei. Die Optimierung der Paletten- und Korbbeladung führt zu einer besseren Lagerraumausnutzung.

100% Rückverfolgbarkeit der Reifen

WCS von Cimcorp stellt sicher, dass Reifendaten im gesamten System verfolgt werden und dass FIFO und Echtzeit-Bestandsspeicherung gesteuert werden. Erkennt eine Gleichmäßigkeitsmaschine Qualitätsmängel bei vulkanisierten Reifen, lassen sich die Ursachen leicht erkennen und über das WCS nachverfolgen.

Verbesserte Effizienz

100 % Reifenverfügbarkeit an den Prüfmaschinen steigert die Effizienz. Sorgfältiges Stapeln und Lagern von Paletten und Käfigen führt zu einer besseren Ausnutzung des Lagerraums und ermöglicht es, mehr Fläche des Werks für die Produktion zu nutzen.

Flexibilität und FIFO-Steuerung

Sie können die Anzahl der SKUs jederzeit hinzufügen, entfernen oder ändern und das System passt sich automatisch an. Mit WCS bei der Kontrolle der Handhabungsvorgänge werden die Reifen in der strengen FIFO-Reihenfolge gehandhabt.

Formular für die Reifenindustrie

Interessiert?

Hinterlassen Sie eine Kontaktanfrage – lassen Sie sich von uns kontaktieren.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Cimcorp Group zu und Datenschutz-Bestimmungen.